ISDN-Telefonanlagen
ISDN-Telefonanlage

Bewährte Telekommunikationsysteme.

ISDN-Telefonanlagen

ISDN steht für Integrated Services Digital Network und ist in Österreich seit 1992 in Betrieb.

Für die kleinen und mittleren Unternehmen brachte diese Technologie folgende Vorteile.
Es stehen technisch zwei Anschlußarten zur Verfügung welche auch für die Anbindung von VoIP-Telefonanlagen verwendet werden können:

Der Basisanschluß (BRA)

Dieser Anschluß entspricht in der Gesprächskapazität zwei analogen Amtsleitungen und kann als Mehrgeräteanschluss mit sogenannten Mehrfachrufnummern (MSNs) oder als Anlagenanschluss mit einem Durchwahlblock (DDI) versehen werden.

An diesem Anschluß können ISDN-Endgeräte und/oder ISDN-Telefonanlagen angeschlossen werden.
Um die Gesprächskapazität zu erhöhen können auch mehrere Basisanschlüsse gemeinsam in einer ISDN-Telefonanlage verwendet werden.

Der Primäranschluß (PRA)

Dieser Anschluß entspricht in der Gesprächskapazität 30 analogen Amtsleitungen und ist für die Anschaltung von ISDN-Telefon-Anlagen mit PRA-Schnittstelle ausgelegt.

Um analoge Telefonendgeräte mit ISDN verwenden zu können, bedarf es immer eines Terminal Adapters oder einer ISDN-Telefonanlage mit analogen Nebenstellen.



Wir haben langjährige Erfahrung in der Errichtung und dem Betrieb von ISDN-Telefonanlagen sowie deren Ablöse/Ergänzung durch VoIP-Telefonanlagen .
Senden Sie uns eine Anfrage , wenn Sie an einem unverbindlichen Beratungsgespräch Interesse haben.



Dieser Seite sind folgende Themen zugeordnet: Consulting, Hardware, Telekommunikation.

zurück | Telefonanlagen